P a n o n e e d

programmable panorama head
Panoneed ist ein programmierbarer Panorama-Kopf mit Schrittmotoren und Schneckengetrieben.

Die Positionierungen pro Bild erfolgen mit einer Auflösung von 0,036°/10000 Schritten - was auch bei langen Brennweiten eine ausreichende Genauigkeit bewirkt, um perfekte Stitches zu erzeugen. Es ist auch eine höhere Genauigkeit möglich - was naturgemäß auf Kosten der Geschwindigkeit erfolgt. Die 0,036° stellen eine in der Praxis optimale Kombination von Geschwindigkeit und Genauigkeit dar.

Für eine volle Kugel - 360x180° - bei 48 Aufnahmen einer 21Mpx Canon 5D2 mit 35mm Objektiv = 36000px Breite = 700Mpx benötigt der Kopf ca. 3 Minuten.

Für eine volle Kugel mit einem 15mm Fisheye auf einer 21MPx Canon 5D2 = 16000px Breite = 120MPx benötigt der Kopf ca. 45 Sekunden.

In allen Fällen hängt das nat. auch von der Belichtungszeit pro Bild ab.

Die Belastbarkeit beträgt ca. 8Kg, das Drehmoment ist umschaltbar von 1Nm auf 4Nm - was bei vertikaler Bewegung schwerer Kameras/Objektive wichtig ist.

4 Lithium-Ionen Akkus sind in einem leicht zugänglichen Akku-Fach untergebracht und reichen üblicherweise für mehr als 3000 Bewegungen/Belichtungen. Die Akkus können in Minuten gegen ein Netzteil ausgewechselt werden.

Im Kopf ist eine Dosenlibelle eingebaut, eine elektronische Wasserwaage ist im Controller zu sehen.

Die Stativplatte des Kopfes ist zweigeteilt - die untere Hälfte arretiert den Kopf bombenfest auf der Stativsäule, die obere Hälfte dient zum leichteren Drehen des Kopfes beim Einstellen und wird zum Belichten ebenfalls arretiert.

Das Lösen beider Schrauben der Platten macht das sehr schnelle Aufsetzen auf ein Stativ leicht und angenehm - aber absolut fest und stabil.

Gesteuert wird der Kopf von einer speziellen Version des über 400-fach bewährten T&C Touch-Controllers, der seit Jahren mit dem Merlin/Orion genutzt wird.

Der Controller schreibt PapyWizard kompatible XML-Dateien zu jeder Session.

Diese XML Dateien können zusammen mit den Bildern in AutoPano Giga und PTGui importiert werden und sorgen für eine präzise Positionierung der einzelnen Bilder auch dann, wenn der Stitcher keine Kontrollpunkte finden und setzen kann - z. B. bei uni-blauem Himmel, großen weißen Wänden usw.